Wer ist – swisspartners – The art of finance

Beat Bertschinger?

Seit Dezember 2016 ist Beat Bertschinger als Partner in der Vermögensverwaltung der swisspartners AG in Zürich tätig. In seiner Funktion betreut er hauptsächlich Schweizer Kunden. Seine Laufbahn begann er bei der Schweizerischen Kreditanstalt (SKA), der heutigen Credit Suisse. Dort arbeitete er, inklusive der Lehrzeit, 17 Jahre, davon 5 Jahre im Private Banking. Im Anschluss war er im selben Bereich ebenfalls 17 Jahre für die Bank Julius Bär tätig. Nach über 22 Jahren als Privatkundenbetreuer im Private Banking stand für ihn fest, dass die bankenunabhängige Beratung, wie sie swisspartners bietet, ein ausschlaggebendes Kriterium für einen Wechsel des Arbeitgebers ist. Banken sind überaus wichtige Partner für den Vermögensverwalter, z.B. in ihrer Funktion als Depotbank. Die Beratung sollte aber unabhängig und im Sinne des potenziellen Neukunden oder Kunden erfolgen und nicht die «Interessen» der Bank bedienen.

«In swisspartners habe ich einen starken Partner und das passende Arbeitsumfeld gefunden. Ich kann mich mit Kolleginnen und Kollegen austauschen, verfüge, dank unserer guten Bankkooperationen, über den Zugang zu allen nötigen Informationen und arbeite ohne Produktedruck. Ein weiterer Vorteil ist das verbundene Geschäft. Die swisspartners Gruppe verfügt über Expertise in weiteren Dienstleistungen, wie Treuhandservice, Steuerberatung, Lebensversicherung sowie Vorsorge – und Erbrechtslösungen an, die ich auch meinen Kunden bei Bedarf anbieten kann.»

Und die Life-Work Balance? Den Ausgleich findet Beat Bertschinger gemeinsam mit seiner Partnerin, die eine Praxis für Traditionell Chinesische Medizin (TCM) betreibt. Zusammen geniessen die beiden gerne ein gutes Glas Wein aus dem eigenen Weinkeller. Entspannung findet er aber auch beim Skifahren, Golfspielen oder bei ausgedehnten Wanderungen in der Natur.

 

Beat Bertschinger, Partner
beat.bertschinger@swisspartners.com