swisspartners charity logo_RGB_light background

The Art of Giving

swisspartners Charity unterstützt seit mehreren Jahren Projekte und Institutionen in den Bereichen humanitäre Hilfe, Umwelt- und Tierschutz sowie Kunst und Kultur auf der ganzen Welt. Seit 2016 fördern wir die Organisationen ONG Bouge und  Zukunft für Kinder. Im Januar 2020 haben wir unser Engagement um drei weitere Projekte in der Schweiz  erweitert: die Stiftung Schloss Regensberg, VIER PFOTEN sowie Borneo Orangutan Schweiz (BOS). Wir gewährleisten, dass unsere Spenden im Sinn der swisspartners Charity nachhaltig zum Einsatz kommen und sämtliche Mittel direkt in die Organisationen fliessen.

 

ONG Bouge ist eine Organisation in Bénin, Westafrika, die 2007 durch die Schweizerin Irmgard Meier gegründet wurde. ONG Bouge unterstützt vorwiegend Waisen, Halbwaisen und Witwen mit Ausbildungsplätzen und Patenschaften, um die Existenz der Kinder und Jugendlichen zu sichern. Bénin zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Mit den Spendengeldern der swisspartners Charity wird das Angebot an Ausbildungsplätzen in Bénin aus­gebaut und Schulsachen für die Waisenkinder finanziert. Erfahren Sie mehr: ONG Bouge

 

Zukunft für Kinder, der Verein, der 2004 durch den Schweizer Daniel Elber gegründet wurde,  engagiert sich für benachteiligte Menschen in Südostasien. Im Zentrum steht die nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen der Bevölkerung in Muntigunung im äusserst armen und trockenen Nordosten Balis (Indonesien). Es fehlt insbesondere am Zugang zu einem der wichtigsten Güter: Wasser. Die swisspartners Charity unterstützt den Verein Zukunft für Kinder beim Bau wichtiger Wassertanks. Erfahren Sie mehr: Zukunft für Kinder

 

In der Stiftung Schloss Regensberg werden Kinder und Jugendliche mit Lernschwierigkeiten aufgenommen, die einer Sonderschule oder einer Berufswahl- und Lebensvorbereitung im Rahmen der verlängerten Sonderschule 15plus bedürfen. Ihre Wahrnehmungs- und Verarbeitungsfähigkeit ist erschwert, sie zeigen ein verzögertes Lerntempo, haben Lernschwächen sowie motorische Schwierigkeiten. Ebenso leiden sie oft unter einer verzögerten ungünstigen Persönlichkeitsentwicklung, verbunden mit Kontakt- und Beziehungsstörungen, dazu kommen Probleme im familiären Umfeld. Mit den Mitteln der swisspartners Charity unterstützen wir die Stiftung bei gezielten Einzelförderungen, Entwicklungsmassnahmen oder Projekten. Erfahren Sie mehr: Stiftung Schloss Regensberg

 

VIER PFOTEN in der Schweiz. Wir von swisspartners haben ein Herz für Tiere. Mit unseren Spenden unterstützen wir zahlreiche Hilfsprojekte und Aktionen dieser Organisation in der Schweiz. VIER PFOTEN zählt zu den wichtigsten globalen Tierschutzorganisationen. Sie ist in 15 Ländern vertreten, erkennt und bekämpft weltweit Missstände und rettet leidende Tiere und beschützt sie. In der Schweiz setzt sich VIER PFOTEN für Heimtiere, Streunerhunde und – katzen, sog. Nutztiere, aber auch Wildtiere und ihre artgerechte Haltung ein. Erfahren Sie mehr: VIER PFOTEN

 

Meryl ©BOS Foundation | Björn Vaughn


Borneo Orangutan Survial Schweiz. 
Seit der Gründung der BOS Schweiz im Jahr 2004 engagiert sich der Verein für den Schutz der letzten Borneo-Orang-Utans und den Erhalt ihres Lebensraumes. Die Gründer des Vereins Reto Davatz, Elisabeth Labes und Thomas Kamm bekamen Anfang der 2000er Jahre Einblick in die dramatische Situation des Orang-Utan-Sterbens und der grossflächigen Regenwaldzerstörung in Borneo. Sensibilisiert durch die Situation und überzeugt vom Engagement der BOS Foundation entstand die Motivation, sich in der Schweiz langfristig für die Projekte der Stiftung einzusetzen.
Die swisspartners Charity trägt mit ihrer Unterstützung zur Rettung und Betreuung dieser bedrohten Affenart bei. Erfahren Sie mehr: Borneo Orangutan Survival Schweiz (BOS)

Engagement für den guten Zweck

Im Juli 2009 wurde die swisspartners Charity als eigenständiger Verein gegründet. Der Verein bezweckt die Unterstützung gemeinnütziger nicht gewinn-orientierter Institutionen im In- und Ausland.

Der Vorstand des Vereins swisspartners Charity setzt sich ausschliesslich aus Mitarbeitenden der swisspartners Gruppe zusammen. Die Mitgliedschaft steht hingegen allen Personen offen. Vorstand und Mitglieder tragen auch die Verantwortung und bilden die Organisation. Der humanitäre Gedanke wird so von jedem Einzelnen mitgetragen. Der Verein finanziert sich ausschliesslich aus Mitgliederbeiträgen und Spenden.

Sind Sie an einer Mitgliedschaft interessiert?
Bereits ab einem Betrag von 100 Franken jährlich (der vollumfänglich den Partnerorganisationen zugutekommt) heis­sen wir Sie herzlich in der swisspartners Charity willkommen. Nick Jenni freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme unter: charity@swisspartners.com.