this is the else
Investment Integrity Audit – swisspartners – The art of finance

Investment Integrity Audit

Die swisspartners Dienstleistung für die Konsolidierung und den Audit von grossen Stiftungs- und Familienvermögen.

Für grosse, dezentral verwaltete Vermögen

Grosse Vermögen sind oft über mehrere Banken verteilt und verschiedenen Asset Managern zur Verwaltung übertragen. Die Dienstleistung Investment Integrity Audit von swisspartners umfasst die erstmalige und laufende Konsolidierung von verteilten Vermögen (auch von non-bankable Assets) und erlaubt dadurch eine integrale Vermögenssicht.

Die erfassten Objekte sind primär grössere bis sehr grosse Vermögen, die durch mehrere Asset Manager, auf Mandatsbasis, bei unterschiedlichen Finanzdienstleistern bewirtschaftet werden.

Der Service richtet sich an wirtschaftlich Berechtigte oder an Personen, die mit der Vermögensverwaltung betraut sind, zum Beispiel in Stiftungen, Family Offices oder bei grossen Vermögensverwaltern. Diese verfügen in der Regel nicht über geeignete Systeme, welche eine integrierte Vermögenssicht ermöglichen.

Spezielle Softwarelösung

Sämtliche Teile aller Vermögen werden von swisspartners in einer spezialisierten Softwarelösung erfasst, bewertet und nach den üblichen Kriterien ausgewertet. Die Stichtagsbewertung kann im Rahmen einer transaktionsbasierten Vermögensbuchhaltung fortgeführt werden. Damit steht nebst einer tagesaktuell verfügbaren integralen Vermögenssicht eine objektive Performance- Messung des Gesamt- und der Teilvermögen zur Verfügung. Der genaue Umfang des Audits wird von Fall zu Fall vereinbart.

Ein Investment Integrity Audit umfasst in der Regel folgende Aspekte:

Formale Integrity – Es wird überprüft, ob die beauftragten Asset Manager die in den Mandatsverträgen festgelegten Vorgaben (Bandbreiten, Restriktionen etc.) in jedem Fall vollumfänglich einhalten.

Materielle Integrity – Es wird die Transparenz sämtlicher Transaktionen überprüft.

Performance Integrity – Es wird die Performance jedes einzelnen Asset Managers untersucht, einerseits seines Teilvermögens absolut und andererseits im Peer- und Benchmark-Vergleich.

Erweiterte Analyse – Es werden weitergehende Aspekte untersucht und beurteilt, wie z.B. die Wahl des Risikoprofils, die Strategische Asset Allocation des Gesamtvermögens, der Value at Risk, etc..

Bei Fragen zum Investment Integrity Audit von swisspartners steht Kristian Bader gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

ONE by swisspartners

Your Wealth at a Glance.

Mehr erfahren

DAS SORGLOS-PAKET

Floaten statt sorgen.

Weiterlesen

News

Alpadis Group übernimmt swisspartners Trust & Corporate Services
Marcuard Heritage AG.

Mehr erfahren