this is the else
Hardliner im Aufwind – swisspartners – The art of finance

Hardliner im Aufwind 

Bankdaten ab 1.1.2017 gläsern. Trump mit Pauken und Trompeten. Abschottung ist der neue Modetrend.

Der automatische Informationsaustausch AIA wurde nun per 1.1.2017 auch in der Schweiz eingeführt. Damit die Datenflut erfasst und an die richtigen Stellen übermittelt werden kann (erstmals 2018), braucht es noch zahlreiche Angaben der Kunden. Nach Fatca ist AIA im Rahmen der Weissgeldstrategie ein weiterer Papiertiger.

Fluch oder Segen?

Das wichtigste politische Ereignis im Januar war die Machtübergabe von Obama zu Trump. Der neue Zampano nutzte die Stunde für einen Rundumschlag. Ziel seiner Vorwürfe waren dieses Mal der russische Geheimdienst, Obamacare und die Pharmaindustrie, Mexiko und alle Unternehmungen, die vorwiegend ausserhalb der USA Geld verdienen. Sein wichtigstes Ziel ist die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen. Zu diesem Zweck will er Investitionen und Produktionsstätten zurück in die Vereinigten Staaten holen. Es gibt jedoch namhafte Ökonomen, die Trump als Belastung für die US Wirtschaft sehen. Dies aufgrund seiner beabsichtigten Abschottungspolitik. Sein erstes Ziel ist die Automobilindustrie, der er WTO-widrige Strafzölle androht, wenn sie die Autos im angrenzenden Ausland (Mexiko) produzieren.

Im Sinne von Trump fordert die neue britische Premierministerin Theresa May einen harten Brexit. Der Rosenkrieg bei der Scheidung von Europa wird viele Verlierer, aber keine Gewinner zurücklassen. Rückhalt erhält die Hardlinerin auch von Trump, der noch mehr Austritte aus der Europäischen Union prophezeit.

Zurück in die Steinzeit

Ganz nach dem Vorbild Trumps versucht nun auch Marine Le Pen mit einer skurrilen Abschottungspolitik die bevorstehenden Wahlen zu ihren Gunsten zu beeinflussen. Wird sie gewählt – so ihr Versprechen – wird sie den Euro abschaffen und das alte Verrechnungssystem ECU wieder einführen. Dies würde es nach sich ziehen, dass alle europäischen Länder wieder ihre eigene Währung einführen und an den ECU binden müssten. Über Abwertungen könnte man einzelnen Ländern einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Zurück in die Steinzeit!

Hoher Besuch

Der chinesische Staatschef Xi Jinping hat der Schweiz einen offiziellen Besuch abgestattet. Die Symbolkraft sollte nicht unterschätzt werden, denn China hat eine spezielle und langjährige Beziehung zur Schweiz. Die Schweiz war nicht nur die erste Industrienation mit einem Freihandelsabkommen mit China, sie dient der chinesischen Führung oft auch als ein Musterbeispiel für die eigene neue Ausrichtung.

ONE by swisspartners

Your Wealth at a Glance.

Mehr erfahren

DAS SORGLOS-PAKET

Floaten statt sorgen.

Weiterlesen

News

swisspartners Digital Assets
Neue Kooperation mit der Sygnum Bank

Mehr erfahren