Financial Planning: Pensionskasse und Steuern – rechtzeitig optimieren lohnt sich! – swisspartners – The art of finance

Pensionskasse und Steuern – rechtzeitig optimieren lohnt sich!

Fast jeder Angestellte in der Schweiz wird über seinen Arbeitgeber in der 2. Säule, also in der Pensionskasse, angeschlossen. Viele machen sich diesbezüglich leider wenig Gedanken, wird doch teils ein beträchtlicher Betrag Monat für Monat in die Pensionskasse eingeschossen. Neben der Absicherung im Risikofall wie auch im Alter bietet die 2. Säule auch häufig eine attraktive Möglichkeit, die Einkommenssteuerbelastung teils massiv zu reduzieren. Dies kann durch zusätzliche freiwillige Einlagen in das Vorsorgegefäss erfolgen, welche in den meisten Fällen vollständig vom Steuerbaren Einkommen abgezogen werden können. Damit lässt sich je nach Steuerdomizil unterschiedlich stark an Steuern einsparen.

In vielen Fällen machen Einkäufe gestaffelt über mehrere Jahre finanziell Sinn, da somit mit einem geringeren Betrag die Grenzsteuerbelastung an der obersten Progression gebrochen werden kann. Über mehrere Jahre können damit schnell sehr hohe Steueroptimierungen erzielt werden. Beim späteren Bezug anlässlich der (Früh)-Pensionierung stellen sich neben der Grundsatzfrage Rente oder Kapital ebenfalls wieder die Möglichkeiten der Steueroptimierung. Bestehen beispielsweise die Möglichkeiten, Guthaben über mehrere Jahre zu beziehen, um damit die Auszahlungsprogression zu senken? Können die Pensionskassengelder auch noch länger im steuerfreien 2. Säule Kreislauf belassen werden?

Es ergeben sich bei der Pensionskasse also eine ganze Menge an Möglichkeiten, welche sich auf die persönliche Situation abstimmen und nutzen lassen. Auch überprüft werden müssen Anpassungen in der Beruflichen Vorsorge bis hin zu 1e Vorsorgeplänen, um noch flexibler zu sein.

Entscheidend ist, dass sich der einzelne Versicherte rechtzeitig um die Möglichkeiten kümmert, und ab circa dem 50. Lebensjahr eine Überprüfung angeht.

Wir unterstützen Sie gerne! Rufen Sie uns an, damit wir uns für ein erstes unabhängiges Gespräch treffen können.

 

Konstantin Wyser, Partner
konstantin.wyser@swisspartners.com