Trust & Corporate Services – swisspartners – The art of finance

Einsatzmöglichkeiten und Vorteile von Private Trust Companies (PTCs)

Die Vorteile der Errichtung eines Trusts sind allgemein bekannt. Dazu zählen unter anderem Vermögensschutz, Vermögenserhalt, Nachlassplanung und die professionelle Verwaltung von Familienvermögen.

Allerdings kann der Einsatz einer Drittanbieter-Treuhandgesellschaft auch mit Nachteilen verbunden sein – beispielsweise, wenn die Treuhänder ihren treuhänderischen Pflichten nicht nachkommen. Darüber hinaus kann es während der Laufzeit des Trusts mehrfach zu Treuhänderwechseln kommen, was wiederum verlorene und fehlende Dokumente sowie anhaltende Gebührenerhöhungen seitens der Treuhänder zur Folge haben kann.

Eine Lösung für dieses Problem könnte darin bestehen, einen professionellen Protektor für den Trust zu beauftragen. Leider kann auch der Einsatz von Protektoren Schwierigkeiten für alle Parteien sowie zusätzliche Gebühren nach sich ziehen.

Private Trust Companies könnten diesbezüglich eine einfachere – und in vielen Fällen kostengünstigere – Lösung darstellen.

Private Trust Companies (PTCs) sind Unternehmen, deren einziger Zweck darin besteht, als Treuhänder eines Trusts oder einer Gruppe von verbundenen Trusts derselben Familie aufzutreten. Diese Körperschaften können in verschiedenen Rechtsordnungen mithilfe von professionellen Beratern errichtet werden.

Es gibt verschiedene Situationen, in denen Familien vom Einsatz einer PTC profitieren könnten, zum Beispiel:

  • wenn der Auftraggeber ein hohes Mass an Kontrolle über die Anlageaktivität und -entscheidungen behalten möchte
  • wenn der Auftraggeber aktiv Aktien und Anleihen an internationalen Märkten handelt und dies Reaktionen in Echtzeit erfordert
  • wenn der Auftraggeber ein oder mehrere Familienmitglied(er) als Direktoren des Verwaltungsrats der PTC ernennen möchte, um die Tätigkeit des Treuhänders zu überwachen
  • wenn der Auftraggeber einen stimmigen Nachlassplan aufsetzen möchte, um sicherzustellen, dass es nur zu minimalen Störungen kommt, sollte der Treuhänder ersetzt werden müssen
  • wenn der Auftraggeber einen umfassenderen Überblick über die Kosten und Aufwendungen des Treuhänders wünscht.

Der Einsatz einer PTC anstelle einer Drittanbieter-Treuhandgesellschaft weist unter anderem folgende Vorteile auf:

  • Der Auftraggeber kann ein höheres Mass an Kontrolle und Überwachung beibehalten, ohne Gefahr zu laufen, dass der Trust aufgrund unzulässiger Einflussnahme als Scheinunternehmen betrachtet wird
  • Der Auftraggeber kann den Verwaltungsrat der PTC selbst und aus verschiedenen Parteien zusammensetzen, beispielsweise aus seinem Anwalt, Vermögensverwalter oder privaten Vermögensberater
  • Der Auftraggeber kann etwaige Untreue eines Treuhänder verhindern, da die Erfordernis für zwei Unterschriften ohne Weiteres umgesetzt werden kann
  • Die Zusammensetzung des Verwaltungsrats der PTC kann verändert werden, ohne dass Dokumente in Bezug auf den Trust, Bankkonten usw. geändert werden müssen.

Obschon mit dem Einsatz von PTCs zahlreiche Vorteile für einen Auftraggeber verbunden sein können, ist aufgrund der Art der Kontrolle des Auftraggebers über die PTC eine ausführliche und massgeschneiderte Beratung erforderlich, damit gewährleistet ist, dass die Gesellschaft ordnungsgemäss errichtet wird.

PTCs wurden bereits in mehreren traditionellen Rechtsordnungen wie den British Virgin Islands, Cayman Islands, Cook Islands und Jersey gegründet. Sie kommen mittlerweile aber auch immer öfter in Ländern wie Singapur, Zypern und der Schweiz zum Einsatz.

Einsatz von PTCs in Singapur:

  • Eine PTC mit Sitz in Singapur muss mindestens über einen in Singapur ansässigen Direktor verfügen und kann auch Direktoren ohne Wohnsitz in Singapur aufweisen. Zu Management- und Kontrollzwecken wird jedoch empfohlen, den Verwaltungsrat mehrheitlich mit in Singapur ansässigen Direktoren zu besetzen. Auf diese Weise kann sich der Verwaltungsrat aus Familienmitgliedern und professionellen Beratern mit Sitz in Singapur zusammensetzen.
  • Singapur ist eine sehr beliebte Onshore-Wahlrechtsordnung für wohlhabende asiatische Familien, die dem Einsatz von Treuhändern in traditionellen Offshore-Trust-Rechtsordnungen möglicherweise etwas kritischer gegenüberstehen.
  • Die politische Stabilität und die starken Rechtsnormen des Stadtstaates sowie die günstigen Ausnahmen für bestimmte Tätigkeiten machen Singapur zu einer bevorzugten Rechtsordnung für die Errichtung eines Family Office.

Einsatz von PTCs in Zypern:

  • Nach zypriotischem Recht ist eine PTC de facto eine Zweckgesellschaft. Da keine spezifischen PTC-Regelungen bestehen, kann die PTC als Treuhänderin eines oder mehrerer Trusts derselben Familie eingesetzt werden.
  • Im Vergleich zu anderen Rechtsordnungen können die Errichtungs- und laufenden Kosten in Zypern sehr niedrig ausfallen. Darüber hinaus haben die meisten in Zypern ansässigen Anbieter eine Ausbildung in Grossbritannien genossen und verfügen über umfassende Kenntnisse und Erfahrung.
  • Für eine günstige Steuerbehandlung in Zypern, und damit die zypriotische PTC im Rahmen eines zypriotischen internationalen Trusts zum Einsatz kommen kann, muss die Mehrheit der Direktoren in Zypern ansässig sein und muss die Kontrolle über in der Rechtsordnung ansässige, regulierte Treuhänder erfolgen. Es können aber zusätzliche Direktoren ernannt werden, um die Aktivitäten der übrigen Direktoren zu überwachen.
  • Da Zypern Teil der Europäischen Union ist, kann der Einsatz einer zypriotischen PTC bei korrekter Strukturierung angesichts der umfassenden Doppelbesteuerungsabkommen Zyperns zahlreiche Vorteile im Hinblick auf Geschäftstätigkeiten und Investitionen in der Region haben.

 Einsatz von PTCs in der Schweiz:

  • Schweizer PTCs kommen dann zum Einsatz, wenn Kunden es vorziehen, durch Onshore-Unternehmen repräsentiert zu werden.
  • Da viele Kunden oftmals Vermögenswerte in der Schweiz halten, lassen sich durch die Beauftragung in der Schweiz ansässiger Treuhänder die Verwaltung vereinfachen und die zeitbezogenen Kosten verringern.
  • Die Schweiz stellt überdies ein wichtiges Finanzzentrum dar, das zahlreiche Anlagechancen birgt. Die Abwicklung von Geschäften über ein Schweizer Unternehmen kann somit zur Vereinfachung der Due-Diligence-Prozesse beitragen.
  • Die Schweiz bietet wohlhabenden Familien aus aller Welt schon seit Jahren eine breite Palette an ausgezeichneten Dienstleistungen.

swisspartners Marcuard Heritage AG verfügt über das Wissen und Know-how, um Ihnen dabei zu helfen, eine Familien-PTC zu errichten. Unabhängig von der bevorzugten Rechtsordnung (Singapur, Zypern oder die Schweiz) unterstützen Sie unsere erfahrenen Experten während des gesamten Prozesses, indem sie auf die Merkmale jeder einzelnen Rechtsordnung eingehen und Ihnen im weiteren Verlauf kontinuierlich beim Tagesgeschäft unter die Arme greifen.

Sollten Sie weitere Informationen zu PTCs in Singapur wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Lucia Luchetti
swisspartners Marcuard Trust (Singapore) Pte. Ltd
lucia.luchetti@swisspartners.com.sg

 

Evelyn Tay
swisspartners Marcuard Trust
(Singapore) Pte. Ltd
evelyn.tay@swisspartners.com.sg

 

Sollten Sie weitere Informationen zu PTCs in Zypern wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Andreas Hadjimichael
SPMH (Cyprus) Limited
andreas.hadjimichael@swisspartners.com.cy

 

Anastis Nikolau
SPMH (Cyprus) Limited
anastis.nikolau@swisspartners.com.cy

 

Sollten Sie weitere Informationen zu PTCs in der Schweiz wünschen, wenden Sie sich bitte an:

David Sykes
Head Trust & Corporate Services,
swisspartners Marcuard
Heritage AG Switzerland
david.sykes@swisspartners.com

 

Cintia Amoros
swisspartners Marcuard
Heritage AG Switzerland
cintia.amoros@swisspartners.com