this is the else
Ausblick: Anleihen: Zinserhöhung (März 2018) und Neuausrichtung der Anleger beachten. – swisspartners – The art of finance

Anleihen: Zinserhöhung (März 2018) und Neuausrichtung der Anleger beachten.

Aktien: Recht positive Stimmungsaufhellung der CEOs im Januar zu erwarten.

Alternative: Sturmschäden erreichen den Insurance Linked Markt.

Unter den wichtigen Treffen der Federal Reserve scheint das Fed-Meeting Ende Januar dieses Jahres den Anleihenanlegern die geringsten Sorgen zu bereiten. Kurz gesagt, die Anleihenmarktspezialisten erwarten während der Januar-Tagung keine Kursänderung. Jedoch ist ein kleiner Zinsanstieg von 0,25% im März 2018 durchaus wahrscheinlich, und wie üblich werden Händler und Investoren natürlich aufgrund der zugrundeliegenden Stärke der US-Wirtschaft nach weiteren Orientierungshinweisen suchen.

Die meisten US-amerikanischen Verbraucher-, Geschäfts- und Vertrauensindikatoren waren in den letzten Monaten sehr stark, doch wie jeder Markthistoriker Ihnen sagen wird, besteht ein leichtes Risiko, dass der Anleihenmarkt die Entschlossenheit der Federal Reserve unterschätzt, die Zinsen im Jahr 2018 zu erhöhen (wenn auch in kleinen Schritten von 0,25%).

Wir sind der Meinung, dass die Federal Reserve dem Anleihenmarkt gut kommuniziert hat, dass die Zinsen im Laufe des Jahres 2018 anziehen werden (vorbehältlich aller kommenden Wirtschaftsdaten), so dass der Zinsanstieg für die meisten keine grosse Überraschung sein dürfte. Inhaber von längerfristigen oder ewigen Anleihen mit niedriger Bonität sollten jedoch aus unserer Sicht ihren aktuellen Bestand so schnell wie möglich überprüfen.

Wie üblich werden viele Unternehmensspitzen aus den USA und Europa Investoren und Analysten im Laufe des Januars dieses Jahres über die neuesten Entwicklungen informieren. Wir sind der Meinung, dass die meisten Management-Teams derzeit ein recht starkes wirtschaftliches Umfeld vorfinden und die meisten Unternehmensnews eine entsprechend positive Tonalität aufweisen werden. Wir sind zuversichtlich, dass sich die europäischen Aktienmärkte in den nächsten 1 bis 2 Jahren besser entwickeln werden als die US-amerikanischen Aktienmärkte, da sich die zyklische Erholung auf dem Kontinent weiter festigt.

Im alternativen Segment unserer Portfolios halten wir einige Insurance Linked Investment-Fonds, da aus unserer Sicht die besser gemanagten Fonds tendenziell eine relativ geringe Korrelation zu den traditionellen Anleihen- und Aktienmärkten aufweisen. Im 3. und 4. Quartal 2017 kam es auf beiden Seiten des Atlantiks zu steigenden Sturm- und Hurrikanschäden. Daher erwarten wir weitere Aktualisierungen der diesbezüglichen Schadensfälle von einigen unserer führenden Fonds in diesem Sektor. Allerdings rechnen wir bei diesen Updates mit keinen grossen Überraschungen, da die meisten Fondsmanager in den letzten Monaten regelmässig kommuniziert haben.

ONE by swisspartners

Your Wealth at a Glance.

Mehr erfahren

DAS SORGLOS-PAKET

Floaten statt sorgen.

Weiterlesen

News

Alpadis Group übernimmt swisspartners Trust & Corporate Services
Marcuard Heritage AG.

Mehr erfahren