Financial Planning Juli – swisspartners – The art of finance

Wer früh vorsorgt, hat im Alter ausgesorgt

Es ist erstaunlich, wie wenig sich junge Erwachsene mit dem Thema Altersvorsorge und deren Wichtigkeit sowie Vorteilen befassen. Mehrheitlich sind die Gründe dafür von einfacher Natur. So fehlt es den Leuten an Wissen, Lust oder an finanziellen Mitteln um fürs Alter zu sparen. Die betroffenen Generationen leben immer mehr nach dem Motto «lebe den Moment». So wird das Geld, ob selber verdient oder durch Verschuldung beschafft, für Reisen, teure Autos (Leasing), Luxusgüter oder sonstige Annehmlichkeiten ausgegeben.

Hier stellt sich die Frage, wie sich die betroffenen Personen ihren Lebensunterhalt im Rentenalter zu finanzieren gedenken. Wie können sie den gleichen Lebensstandard beibehalten, hinsichtlich der bereits bekannten zukünftigen Problemen der AHV?

Viele leben in der Überzeugung, dass sie durch die obligatorische 1. und 2. Säule (AHV und Pensionskasse) im Alter genügend abgesichert sind und ihren gewohnten, meist über den Verhältnissen geführten Lebensstandard beibehalten können. Leider ist dies eine Illusion, denn mehr Freizeit bedeutet automatisch auch mehr Zeit um Geld auszugeben, was zwangsläufig in eine Sackgasse führt.

Damit diese unvorteilhafte Situation vermieden werden kann, ist es wichtig, sich schon früh mit der Thematik der Altersvorsorge und deren Vorteilen auseinanderzusetzen, sodass man während den Jahren bis hin zur Pension einen maximalen Profit erwirtschaften kann. Damit dieses «Maximum» erreicht werden kann, ist es empfehlenswert, sich von einem unabhängigen Finanzdienstleister Unterstützung zu holen und sich über die verschiedenen Möglichkeiten beraten zu lassen.

Denn Banken, Versicherungen sowie Vermittler haben schon längst das Potenzial sowie die Verdienstmöglichkeiten erkannt und speziell hierfür diverse Produkte erarbeitet.

Die gängigste Art fürs Alter zu sparen ist mittels der gebundenen Vorsorge, genannt Säule-3a. Hier kann durch Spareinlagen auf ein Banksparkonto oder durch eine Lebensversicherung gespart werden. Bei Letzterem gilt, sich genaustens zu informieren, da dasselbe Produkt von verschiedenen Anbietern enorme Renditediskrepanzen aufweist und die falsche Wahl den Ertrag mindern könnte. Dies ist auf eine hohe Provisionierung des Verkäufers oder Beraters zurückzuführen.

Die Sparbeiträge, welche während der Laufzeit einbezahlt werden, sind steuerabzugsfähig und somit ein erster Vorteil. Weiter vermehren sich die Vorsorgekapitalien auf Grund von Zins und Zinseszinseffekt über die Jahre was ein weiterer Vorteil ist. Der zu berücksichtigende Nachteil ist, dass die Gelder bis zur Pensionierung blockiert sind und somit im Notfall nicht vorzeitig bezogen werden können.

Eine andere Möglichkeit fürs Alter zu sparen, ist durch zusätzliche Einkäufe in die Pensionskasse. Der jährliche Sparbeitrag kann am steuerbaren Einkommen abgezogen werden und die Zins- sowie Zinseszinserträge sind steuerfrei. Ein enormer Vorteil ist zudem, dass ein Teil oder das ganze Guthaben der Vorsorgegelder für den Erwerb eines Eigenheimes bezogen oder verpfändet werden kann.

Haben wir Ihr Interesse an einer persönlichen, auf Sie massgeschneiderte Vorsorge geweckt, dann stehen wir Ihnen gerne als neutraler und unabhängiger Partner zur Seite.

Mauro De Luigi