Financial Planning – swisspartners – The art of finance

Werden die Hypothekarzinsen noch weiter sinken?

Viele Eigenheimbesitzer haben in den vergangenen Monaten die Zinslandschaft aktiv beobachtet und machen sich dabei Gedanken, ob die Zinsen noch weiter sinken werden oder nicht doch bald wieder ansteigen.

So viel vorweg: Wie sich die Zinsen in den nächsten Monaten und Jahren entwickeln werden, können auch wir nicht beantworten.

Allerdings gibt es ein paar grundsätzliche Überlegungen, die man beachten sollte: Wann muss die Hypothek erneuert werden? Steht der Termin bereits in absehbarer Zeit an, so werden auch die Aufpreise für die vorzeitige Anbindung gering bis nichtig sein.

Weiter ist wichtig, was künftig mit der Liegenschaft geschehen soll. Wenn in naher Zukunft eine Weitergabe an die Kinder, ein Verkauf oder aber auch eine Umnutzung angedacht ist, so sind bei der Planung andere Prioritäten zu setzen, als wenn das Eigenheim noch idealerweise über mehr als 20 Jahre weiter genutzt werden soll.

Auch die eigene Risikobereitschaft sollte in die Überlegungen mit einfliessen. Wer sich grössere Risiken leisten kann und will, ist aktuell sicherlich auch mit einer Geldmarkthypothek gut beraten. Wird allerdings eine möglichst langfristige Budgetsicherheit gesucht, bietet sich eine Festhypothek mit entsprechend langer Laufzeit an. Aktuell können beispielsweise Laufzeiten von 25 Jahren mit deutlich unter 1% finanziert werden, sogar mit relativ bescheidenen pauschalen Ausstiegskosten. Somit reduziert sich das eingegangene Risiko selbst bei unvorhergesehenen Ereignissen wie Tod, Ehescheidung, finanzieller Engpass usw.

Es lohnt sich also, die eigene Hypothekarsituation genau zu analysieren, um die Möglichkeiten und damit auch das Sparpotenzial für die nächsten Jahre zu eruieren. Gerne unterstützen wir Sie dabei!

 

Konstantin Wyser, Partner
konstantin.wyser@swisspartners.com