Back Office für philanthropische Stiftungen

Die Wahrnehmung sozialer Verantwortung durch Wohltätigkeit und Philanthropie ist für wohlhabende Personen ein zentrales Anliegen. Üblicherweise erfolgt die Umsetzung in Form einer philanthropischen Stiftung. Unter dem Titel «swisspartners Philanthropy» fasst swisspartners ihre Dienstleistungen zu diesem Thema zusammen. Im Zentrum stehen Dienstleistungen, die swisspartners professionell erledigt und die den Stiftungsrat wesentlich von administrativen Aufgaben und Arbeiten entlasten. Der Stiftungsrat kann den Fokus seines Wirkens auf den Stiftungszweck ausrichten und hat dabei die Gewissheit, dass sämtliche administrativen Geschäfte der Stiftung zuverlässig abgewickelt werden.

Unsere Dienstleistungen

«swisspartners Philanthropy» umfasst die folgenden Dienstleistungen, die einzeln oder in Form von Dienstleistungspaketen erbracht werden können.

  • Buchführung: swisspartners erstellt eine vollständige Buchhaltung mit Nebenbüchern (z.B. Wertschriftenbuchhaltung) und Jahresrechnung.
  • Revision: Die Jahresrechnung wird von swisspartners nach Absprache mit dem Stiftungsrat direkt der gesetzlich geforderten Revision zugeführt.
  • Berichterstattung an Behörden: Der Tätigkeitsbericht sowie allfällige weitere geforderte Berichte oder Deklarationen an Aufsichts- und Steuerbehörden werden von swisspartners in Zusammenarbeit mit dem Stiftungsrat erstellt und den zuständigen Behörden eingereicht. swisspartners begleitet diesen Prozess bis hin zu definitiven Zustimmungen oder Veranlagungen.
  • Investment Integrity Audit: Auf der Basis eines ausgeklügelten Portfoliomanagement-Systems kann die Einhaltung der Investment-Strategie(n) im Sinne des geforderten Risikomanagements von einer oder mehreren Banken sichergestellt werden.
  • Reporting: Nebst der summarischen Buchführung besteht ein umfangreiches Reporting Tool zur Kostenüberwachung des Portfoliomanagements.

Weitere Dienstleistungen wie Führen des Sekretariates und des Vergabeprozesses, der Finanz- und Rechtsberatung, können in Absprache mit dem Stiftungsrat ergänzend erbracht werden.